Ein Literatur- und Kunstblog rund um Flucht und Asyl

Editorial

Von admin

Kategorie: Lyrik

Beim Deutschkurs des Vereins Ute Bock in Wien regte die engagierte Lehrerin Regine Kappeler die StudentInnen an, doch einmal selbst ein Gedicht zu schreiben. Der erste, der die Anregung aufnahm, war David Jarju aus Gambia. In kurzer Zeit schrieb er eine ganze Reihe von Gedichten in deutscher Sprache. Er hatte nie zuvor welche geschrieben, auch nicht in seiner Heimat.

Dieses Projekt soll Asylwerbern, Flüchtlingen, Einwanderern, Auswanderern, Fremden, Ausländern eine Plattform für künstlerischen Ausdruck bieten. Lyrische und Prosatexte, Zeichnungen, Fotos, Lieder, Videos – alles das kann hier Platz finden.

Kommentare

Kommentar abgeben




'